Produkt des Monats Oktober

Baby- und Kleinkindkleidung von "People wear organic"

Das Unternehmen setzt auf transparente Vorgänge und eine nachhaltige und faire Produktion. Deshalb werden die Produktionsstätten regelmäßig vor Ort geprüft. Das Unternehmen ist GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifiziert, sodass garantiert ist, dass strenge ökologische Richtlinien entlang der gesamten Produktionskette eingehalten werden.

Die Bio-Babymode von People Wear Organic wird von SEKEM produziert. Diese Kulturinitiative stammt aus Ägypten und wurde von Ibrahim Abouleish gegründet, Träger des Alternativen Nobelpreises. SEKEM setzt sich seit 40 Jahren für den nachhaltigen Anbau von Bio Baumwolle ein und unterstützt Bauern bei dem Umstieg von konventioneller auf biodynamische Landwirtschaft. Gleichzeitig werden die Lebensumstände der Bauern durch faire und stabile Preise verbessert. Die Initiative hat es zudem geschafft, eine Gesetzesänderung zu bewirken, durch die der Gesamteinsatz von Pestiziden in Ägypten erheblich gesunken ist.

 

    

    

Segelkaffee aus Nicaragua

Segelkaffee aus Nicaragua

  

Hängesitz, Hängematte und Kinderschaukel aus Südamerika

 

Wohlfühlort: Hängesitze aus Südamerika

Träumen, das Leben genießen und einfach mal die Seele baumeln lassen: Ein sanft schwingender Hängesitz ist der perfekte Ort um los zu lassen und zu entspannen. Unsere Fair Trade Hängesitze kommen aus El Salvador, der Heimat der Hängesessel und bringen Euch ein Stück südamerikanische Leichtigkeit nach Hause. Alle Hängesesel sind ökologisch nachhaltig in Handarbeit gefertigt und fair gehandelt. Erschafft Euch einen neuen Wohlfühlort im eigenen Garten, auf dem Balkon oder in Eurem Wohnzimmer.

Unsere Partnerorganisation in El Salvador wurde 1974 gegründet und organisiert seitdem die Produktion und den Vertrieb von traditionell salvadorianischem Handwerk mit einem Schwerpunkt auf Hängematten und passendem Zubehör. Aktuell betreut die Organisation ca. 30 Werkstätten mit insgesamt ca. 200 ProduzentInnen.
Die Webergruppen leben außerhalb der Hauptstadt in teilweise entlegenen Regionen El Salvadors. Exporsal unterstützt sie vor Ort und verhindert so Landflucht und die Trennung von Familien.


 

"Baby-Schaukelsitz RAINBOW"

Babys lieben Schaukeln! In der Bewegung, mal sanft, mal schwungvoll, fühlen sie sich sicher und geborgen. Die erhöhte Position erlaubt ihnen, einmal die Perspektive zu wechseln, das Schaukeln regt den Gleichgewichtssinn an - und schließlich macht Schaukeln einfach unheimlich Spaß!

Für die ganz Kleinen haben wir mit unseren Partnern in El Salvador diesen Baby-Schaukelsitz entworfen, der sich im Garten an das Schaukelgestell hängen oder auch im Türrahmen befestigen lässt. Der Steg zwischen den Beinen ist extra breit genäht und die Sitzfläche gepolstert, damit das Kleinkind bequem und anatomisch korrekt sitzen kann. Der tiefe Sitz verhindert das Herausfallen. Die Schlaufen zur Aufhängung sind mit Metallringen verstärkt. Der Schaukelsitz ist belastbar bis 15 kg.

 

 

 

KaliMa-Mode der bayerischen Inderin Michaela Ostermann

  

KaliMa Rock “Simplicity” ist eine ganz eigenes Design der bayrischen Inderin und ihre Hand gedruckten Stoffe stehen hier im Rampenlicht. Bequemlichkeit, Eleganz und die verschiedenen Trage Varianten und das Hand gedruckte Muster machen diesen Rock zu einen ganz speziellen Trage- Erlebnis.
Da Pflanzenfarben für den Druck mit Holzstempel verwenden werden, kann die Farbe nicht genormt werden und wirkt je nach Umgebung von einen satten Braun bis zu einen Grau. Mehrere Holzstempel wurden für dieses geblümte Motiv verwendet.

Der Rock “Simplicity” ist in Mondform geschnitten , kann aber an den Seiten hoch gebunden werden und somit als Volant Rock oder langer zipfeliger Rock getragen werden. Durch den Jersey-Bund kann dieser Rock auch als Kleid getragen werden. 3- Trage- Varianten, als langer Rock, Volant Rock und Kleid. Die Seiten sind innen mit Bändchen versehen, die hoch-gebunden werden können und  schon wird aus einen langen Rock ein kurzer gleichlanger Rock.

Auf Grund des aufwändigen Herstellungsprozesses sind diese Röcke jeweils nur in geringer Stückzahl erhältlich. Hier werden Unregelmäßigkeiten zu einem Qualitätszeichen. Der Blockdruck ist die traditionelle indische Druckart für Stoffe, der Blaudruck stammt daraus. Er gleicht einer künstlerischen Meisterleistung, bei der der Holzstempel, der Prozess an sich, die natürlichen Farben und die außerordentliche Hingabe des Druckers jede Serie zu wundervollen Einzelstücken verwandelt. Der typisch bayrisch-indische Muster entsteht durch die Verwendung unterschiedlicher Stempel. Einige wurden eigens für KaliMa geschnitzt. Für die Farben werden natürliche Inhaltsstoffe wie Spinat, Safran, Gelbwurz, Indigo, Chili, Zuckerrohr und viele weitere verwendet. Die bayrische Inderin ist bei jedem neuen Muster persönlich vor Ort, da Teamarbeit, das Verbinden zweier Kulturen und die ethische Arbeitsweise die Grundpfeiler von KaliMa sind. Bei dem umfangreichen Herstellungsprozess einer bedruckten Stoffbahn kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, die die Farbechtheit des Stoffes garantieren. 4–6 Wochen dauert es nach dem bedrucken bis der Stoff einsatzbereit ist. Sonnenlicht, Salzwasser und Heiß- Bügeln machen den Stoff waschecht. Jedes Stück kann problemlos im Schonwaschgang bei 30° in der Maschine gewaschen werden.

Infos zu KaliMa:

Home - KaliMa - Mode der bayrischen Inderin Design (kalima-design.de)

 

Neue Produkte im Weltladen

Babymode von "People wear organic"

Wir bieten Babymode in kleiner Auswahl an.

 

z. B. Socken, Wendehose und Langarmbody aus Bio-Baumwolle

Größen 62/68-98/104 (nicht alle Größen vorhanden)

100% Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau, "organic" gem. GOTS, lizenziert durch Ecocert Greenlife

Hergestellt aus Bio-Baumwolle in Ägypten beim Textilunternehmen der Kulturinitiative SEKEM

Mit jeder Kollektion zeigt "People wear organic", dass es möglich ist mit Verantwortung für Mensch und Umwelt sowie Expertenwissen zeitgemäße Naturtextilien zu entwickeln und produzieren zu lassen, die konventionellen Modekollektionen weder in Modegrad noch Tragekomfort nachstehen. Es wird ausschließlich sorgfältig qualitätsgeprüfte Bio-Baumwolle für alle Produkte verwendet. Gemeinsam mit den Partnern gibt es eine transparente textile Lieferkette vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt.

Edler Kaffee aus Äthiopien "Café Sidamo"

 

5,90 €

Die Geschichte des Kaffees begann in der äthiopischen Region Oromia. Dort entdeckte die indigene Bevölkerungsgruppe Oromo bereits im 5. Jahrhundert das Rösten der Kaffeekirschen für den anschließenden Aufguss zu einem genussvollen Getränk.

Viele Kleinbauernfamilien lebten in der ärmlichen Region hauptsächlich vom Verkauf der Früchte des Kaffeestrauchs. Im Jahr 1999 bündelten die Kleinbauern Ihre Kräfte und gründeten die Oromia Coffee Farmers Cooperative Union (OCFCU). Dadurch konnten sie ihren Kaffee gemeinsam zertifizieren und besser vermarkten. Durch Investitionen in Verarbeitungsanlagen konnte die Wertschöpfung in der Region beträchtlich gesteigert werden. Die Fair Trade-Prämie investiert die OCFCU in zahlreiche soziale Projekte. So konnte z.B. der Aufbau von 30 Schulen finanziert werden.

Besonders gewürdigt wird das Bestreben von OCFCU Frauen in Führungspositionen zu etablieren.

Einer der besten seiner Art: 

Dieser feine Single Origin stammt aus der Region Oromia in Äthiopien. Wer sich Zeit nimmt, um ihn wirklich zu „schmecken“, wird überrascht sein: Aromen von roten Beeren und Zitrusnoten kommen zum Vorschein. Der edle Kaffee wird von Kleinbauernfamilien in winzigen Kaffeegärten angepflanzt.

 

Kazuri - Keramikschmuck aus Kenia

Kazuri bedeutet "klein und schön" in Kisuaheli. So heißt der handgearbeitete Keramikschmuck, der für Mekhada in Kenia gefertigt wird. 

Mit dem Ziel, alleinstehenden Müttern eine Existenzsicherung zu bieten, gründete Lady Susan Wood 1975 eine kleine Manufaktur. Der Schmuck hat viele begeisterte Anhänger in der ganzen Welt gefunden. Heute verdienen rund 280 Kenianerinnen bei Kazuri ihren Lebensunterhalt.

Der Perlen werden aufwändig einzeln von Hand geformt und ihre Oberfläche geglättet. Nach dem ersten Brennen werden sie glasiert, teilweise auch bemalt, und anschließend erneut gebrannt. Durch die reine Handarbeit sind die Perlen nie gleich; grade dies macht den unwiderstehlichen Reiz der Schmuckkollektion aus. Selbstverständlich sind alle verwendeten Metallteile nickelfrei.

Hüftröcke, Shirts und Tuniken von NEPALAYA

 

Das Fair Trade-Unternehmen NEPALAYA beschäftigt in seiner Manufaktur in Kathmandu/Nepal 25 Mitarbeiter, die der niedrigsten hinduistischen Kaste (der sog. „Unberührbaren“) angehören. Für viele dieser Menschen bedeutet das, dass sie in der Regel nur die niedersten Arbeiten ausführen dürfen, wobei ihre Löhne extrem niedrig sind und es für sie sehr schwierig ist, einen gesicherten Arbeitsplatz zu finden.
NEPALAYA bietet gute und sichere Arbeitsplätze zu fairen Bedingungen.
Die bunten Cacheurs (Hüftröcke) aus Walkwolle und die farbenfrohen Shirts und Tuniken aus bestickter Baumwolle machen Lust aufs Frühjahr!

T-Shirts aus/mit Hanf

Textilien aus / mit Hanf haben viele Vorteile:

- Hanf ist eine der robustesten Naturfasern
- Es werden keine Pestizide benötigt, da Hanf gegen Schädlinge unempfindlich ist
- Hanf wächst schnell und dicht, deshalb kann auf Herbizide verzichtet werden
- Der Wasserverbrauch ist geringer als für Baumwolle
- Hanf wirkt durch einen hohen Feuchtigkeitstransport temperaturausgleichend (sommers wie winters); die Shirts eignen sich auch als Unterwäsche

- Ein Anteil von fairer Bio-Baumwolle machen unsere Shirts weich und anschmiegsam.

 

 

 

Aprolma - BIO CAFÈ - geröstet in Honduras

 

APROLMA : Asociación de Productoras Libres de Márcala

ist eine Organisation von 69 kleinen und mittleren unabhängigen Produzentinnen, die biologischen zertifizierten Kaffee anbauen und mit großem Engagement die Produktion, Verarbeitung und Vermarktung von organischem Kaffee selbst organisiert.

In den Fincas wird eine anspruchsvolle Diversifizierung von Produkte umgesetzt um neben dem Kaffee auch andere Einkommen erzielen. zu können APROLMA kümmert sich die mit der Erhaltung der natürlichen Ressourcen um das Erbe für unsere zukünftigen Generationen

Durch die Kaffeevermarktung wird ein besseres Einkommen erzielt das zur Lebensqualität der Familien beiträgt. Mit der Verbesserung ihrer Fähigkeiten durch Aus- und Weiterbildungen werden die Redchte der Frauen gefördert.

APROLMA steht für die Gleichstellung der Geschlechter und für die Menschenrechte.

Eine Stärkung der Kapazitäten der Frauen von APROLMA. stärkt ihre Beziehung zu den Organisationen der Zivilgesellschaft, in der Ausübung ihrer Staatsbürgerschaft. Die Förderung der Beteiligung und die führende Rolle in den Entscheidungsprozessen auf kommunaler und regionaler bewirken einen Einfluss auf die Reduzierung der Gewalt gegen Frauen und Mädchen der Lenca Gemeinschaften.

Nähere Infos unter

https://www.gepa.de/produzenten/partner/aprolma-asociacion-de-productoras-libres-de-marcala.html

 

 

Accessoires aus Alpakawolle

Suritex fertigt in kunsthandwerklicher Produktion in den zentralen Anden Accessoires aus feiner Alpakawolle.
Suritex ist ein Unternehmen mit hoher sozialer Verantwortung. Die Arbeiter, hauptsächlich Familienmütter, erhalten weit reichende Sozialleistungen. Alle Mitarbeiter haben einen Arbeitsvertrag, sind krankenversichert und haben Urlaubsanspruch.
Suritex verfügt im Produktionszentrum über ein Betreuungsangebot für die Kinder der Arbeiter, sorgt für das Frühstück und Mittagessen der Angestellten und beschäftigt auch behinderte Menschen, die durch die spezielle Förderung wichtige Qualifikationen erhalten.

   

Taschen von SMATERIA

Smateria ist ein Eco-Fashion Label, das 2006 von zwei Italienerinnen in Kambodscha gegründet wurde. Die Idee, Materialien ihrem ursprünglichen Zweck zu entfremden und daraus etwas Neues zu kreieren, hatten die beiden Gründerinnen, weil ihnen das Thema Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt. Sie wollten etwas schaffen, das fair hergestellt wird , das innovativ ist und Kreativi­tät ausstrahlt.

Die rund 130 Mitarbeiter/-innen des Unternehmens haben geregelte Arbeitszeiten, Überstunden werden bezahlt, bekommen bezahlten Urlaub und haben einen umfassenden Versicherungsschutz. Seit Herbst 2011 gibt es ein Day-Care-Zentrum auf dem Gelände; so können die Mitarbeiter/-innen Beruf und Familie gut verbinden.

http://smateria.com/

https://www.fridafeeling.de/SMATERIA_1 

Neue T-Shirts in verschiedenem Outfit

Für Damen und Herren in verschiedenen Größen 24,90 €

  

     

Die T-Shirts sind aus Bio-Baumwolle und werden entsprechend dem Global Organic Textile Standard (GOTS) produziert. Dieser ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und fordert gleichzeitig die Einhaltung von Sozialkriterien.

Weitere Infos dazu unter:

http://www.global-standard.org/de/der-standard.html

 

 

Socken aus Bambus und Baumwolle

Braintree/THOUGHT besteht aus alternativen und innovativen Materialien. Verwendet werden unter anderem Bambus-Viskose-Fasern.

Diese superweichen, modischen Socken sind atmungsaktiv und haben eine gute Passform. Ein natürliches Tragegefühl sorgt für eine perfekte Luftzirkulation. Diese ausgleichende Wirkung, wärmend im Winter und kühlend im Sommer, ist vergleichbar mit unseren Hanftextilien.

Einheitsgröße: Damen 36-41    Herren 41-47

Pflegehinweis: Maschinenwäsche 30°C

Material:
54% Viskose (aus Bambuszellstoff)
22% Baumwolle (aus kontrolliert biologischem Anbau)
22% recyceltes Polyester
2% Elasthan

Preis: ein Paar 6,90 €, vier Paar (nach eigener Wahl) + Geschenk-Schachtel  26 €

Chocolate Revolution

Im Laden bieten wir seit kurzem Schokolade aus Ghana an.

   

Nähere Informationen unter https://fairafric.com/de/